Mehrwert-Lotsin-Digital

Nutzen Sie Ihre Chance der nachhaltigen Positionierung durch Mehrwert und Sichtbarkeit

Meine Leitgedanken und wie alles begann ... 

Digitalisierung in Zeiten von Tradition und Moderne

 
MehrLot Digital Mantova Digitaler Wandel

Ich bin davon überzeugt, dass Tradition und Moderne sich keineswegs ausschließen. Beides hat seine Berechtigung!

Eine Station meiner Strategischen Reise "Sichtbarkeit und nachhaltige Positionierung - ein Spagat zwischen Tradition und Moderne" führte mich nach Mantova ...

Ich wollte es genauer wissen und bin zur ältesten Zeitung Italiens der Gazzetta di Mantova aufgebrochen. Meine Neugier packte mich ... Paolo Boldrini (Chefredakteur der Gazzetta di Mantova) erzählte mit Hingabe und voller Stolz von der 350 Jährigen (!) Geschichte der Zeitung. Ich war beeindruckt, auch davon wie die Zeitung Ihre Geschichten in Zeiten des Digitalen Wandels weitererzählt - Digital und Analog.  

 

MehrLot Digital Tradition und Moderne


Digitalisierung Mittelstand 

Digitale und nachhaltige Positionierung vorantreiben

Die folgenden Aussagen haben mich in meinem Vorhaben eine nachhaltige digitale Positionierung und Sichtbarkeit des Mittelstandes zu unterstützen bestärkt:   

MehrLot Digital nachhaltige Positionierung

 

  • "Wir stehen an einem epochalen Wendepunkt. Eine solch fundamentale und weltweit simultane Veränderung hat es in der Menschheitsgeschichte noch nie gegeben", sagt Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des IT-Verbandes Bitkom, der "Welt". Deutschland befände sich in einer Art Tsunami-Situation. "Es geht uns sehr gut, wir rekeln uns wohlig am Strand und haben noch gar nicht begriffen, was auf uns zurollt." (Quelle: Die Welt "wir haben nicht begriffen was auf uns zurollt")

 

  • "Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) sieht den raschen digitalen Wandel als eine der größten Herausforderungen für die bayerische Wirtschaft. Zwar geben 94 Prozent der bayerischen Unternehmen an, dass sie von der Digitalisierung betroffen sind. Bislang haben sich aber erst 3 Prozent der Betriebe voll auf die digitale Revolution eingestellt, geht aus einer vom BIHK veröffentlichten Umfrage hervor. „Die bayerische Wirtschaft und vor allem die kleineren und mittelständischen Betriebe dürfen den digitalen Wandel nicht verschlafen“, warnt BIHK-Hauptgeschäftsführer Peter Driessen. Die Revolution vom analogen zum digitalen Zeitalter verlaufe rasant und verändere Geschäftsmodelle, Wertschöpfungsketten und Unternehmensprozesse in allen Branchen, betont Driessen." (Quelle: BIHK)

 

Dieser Gedanke prägt und motiviert mich bei jedem einzelnen Projekt, mit dem Ziel Sie auf diesem Weg erfolgreich und nachhaltig zu begleiten.